×

NDZ-Glücksschweinchen reisen zum Teil weit

BAD MÜNDER. Kein Markttag, keine Veranstaltung, die die Münderaner in die Innenstadt lockt – und doch waren die Glücksschweinchen, die NDZ-Verkaufsleiter Thomas Kritscher und Medienberater Henrik Koch am Freitagvormittag an der Langen Straße anboten, schnell verkauft. Und einige von ihnen haben weite Reisen vor sich.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Gleich zum Verkaufsstart bildete sich eine Schlange, und viele Glücksschweinchen-Käufer hatten bereits auf Kritscher und Koch gewartet. Wichtig für die Käufer: Die rosa Holzschweinchen mit dem glänzenden Cent-Stück auf dem Rücken bringen nicht nur ihren Besitzern Glück, sie tragen es auch in Einrichtungen und Projekte – in die Einrichtungen und Projekte, denen der Verkaufserlös zufließt. Bereits seit 1996 werden die Glücksbringer verkauft, mehr als 50 000 Euro durfte das Verlagshaus J. C. Erhardt bislang überreichen. Und diese Unterstützung, die direkt in Springe und Bad Münder ankommt, ist es auch, die die Käufer honorieren. Viele kaufen gleich mehrere Glücksbringer. „Ein Herr aus Eimbeckhausen hat gleich 50 genommen – er verteilt sie an Freunde und Nachbarn“, weiß Thomas Kritscher. Marion Krahe nimmt gleich 20 Stück mit ins Rheinland, um sie dort Glück bringen zu lassen. Auch Achim Thomas lässt gleich eine größere Anzahl einpacken – er will sie an seine Mitstreiter bei der Tafel verteilen. Die Kollegen hat auch Elke Trajlovic im Blick, und dass sie mit ihrem Geschenk gleich noch ein Projekt in Bad Münder unterstützen kann, ist für sie ein angenehmer Nebeneffekt.

Udo Schulz aus Bakede holt sein Glücksschwein persönlich bei Kritscher und Koch ab, und auch Ingelore Weibel greift gerne zu: Gleich zwölf Schweinchen wandern in ihre Tasche – und werden in der Silvesternacht verteilt: „Um zwölf treffen sich die Nachbarn im Treppenhaus, dann überreiche ich die“, sagt Weibel.

Die Schweinchenverkäufer Kritscher und Koch haben aber auch viele Geschichten von Glücksbringern gehört, die weit über die Grenzen Bad Münders hinaus wirken sollen und verschickt werden: Zu Freunden, zu Familienangehörigen in anderen Teilen Deutschlands, aber auch ins Ausland, selbst nach Australien. Wohin gehen Ihre Glücksschweinchen? Schreiben Sie uns gerne an redaktion@ndz.de.

5 Bilder
Elke Trajlovic



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt