weather-image

NDZ-Bericht: SPD verärgert über Ministerin

Der NDZ-Bericht über das Lob von Sozialministerin Cornelia Rundt für das Regionsklinikum (KRH) hat bei der Springer SPD Irritationen ausgelöst: Die Politikerin (ebenfalls SPD) hatte die Einrichtung der Ambulanz anstelle des Krankenhauses als "vorbildlich" bezeichnet. Dies habe man "mit großen Unverständnis" zur Kenntnis genommen, so Parteichef Eberhard Brezski: Nicht das KRH habe die Ambulanz gewollt, die Springer SPD habe in Verhandlungen mit Regionspräsident Hauke Jagau dafür gekämpft und so einen wichtigen Beitrag geleistet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt