weather-image

Nasskalt und windig

270_0900_72921_rue_zaki_2811.jpg

9./10. Dezember: Das zweite Adventswochenende zeigt sich von seiner nasskalt-schmuddligen und windigen Seite. Ursache ist das große Skandinavientief „Walter“, das an seiner Westflanke in breitem Strom arktische Meeresluft nach Norddeutschland schickt. Am Sonnabend ziehen immer wieder Schnee-, Schneeregen- oder auch Graupelschauer durch das Schaumburger Land. Bei maximal 3 Grad werden wir nicht viel von der Sonne zu sehen bekommen. In der Nacht könnten vereinzelte Schneeschauer und Werte um 0 Grad für neue Straßenglätte sorgen. Nach einem anfangs trockenen und trüben Adventsvormittag mit maximal 1 bis 2 Grad, setzt aus Westen bald kräftiger Schneefall ein, der in der Nacht in Regen übergeht. Tiefstwerte um 1 Grad lassen immer noch örtliche Straßenglätte zu.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: Bedeckt, teils kräftiger Regen, Temperaturen von 4 bis 10 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt