×
Neue Akzente der Brücke anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens

Nähwerkstatt und Holzwerkstatt entstehen

Hameln. Der Verein Brücke besteht in diesem Jahr seit 25 Jahren. Die Brücke ist mit ihrer Begegnungsstätte in der Kaiserstraße ein wichtiger Anlaufpunkt für seelisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Neben der psychosozialen Beratung und den Gesprächsgruppen gibt es zahlreiche niederschwellige Angebote, die den Besuchern eine geregelte Tagesstruktur ermöglichen. Personell ist die Brücke derzeit mit zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, die sich eine Personalstelle teilen, einer Honorarkraft auf Elf-Stunden-Basis, drei projektbezogenen Honorarkräften und rund 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern bestückt.

Im vergangenen Jahr konnten insgesamt 720 Angebote der Begegnungsstätte von Besuchern in Anspruch genommen werden. Die Brücke war insgesamt 1416,6 Stunden geöffnet. Es gab 4436 Besuchskontakte. 150 Beratungsgespräche wurden von den pädagogischen Leiterinnen Birgid Schäfer und Renate Sielaff geführt.

„Wir wollen in unserem Jubiläumsjahr mit verschiedenen Projekten besondere Akzente setzen“, informierte die erste Vorsitzende des Vereins, Irina Teichert. Zu den Jubiläumsprojekten gehören die besonderen Angebote „Nähwerkstatt Zaubernadel“, „Holzwerkstatt“ und die Angehörigengruppe in der Begegnungsstätte.

Anfang Juni gab es eine Tagesfahrt in den Harz, am 21. Juni ist ein gemeinsames Frauenfrühstück mit anderen Initiativen am Lütjen Markt geplant und das Benefiz-Golfturnier in Schloss Schwöbber findet wieder statt. Für den 18. September wird ein Workshop für Betroffene und Fachkräfte in Kooperation mit der Ameos-Klinik zum Thema Stimmenhören angeboten. Am 23. November findet der jährliche Weihnachtsbasar mit einem Tag der offenen Tür statt. Auch am Tag der Selbsthilfe am 10. Mai beteiligte sich die Brücke.

Georg Richter kandidierte nach 23 Jahren nicht wieder für das Amt des Kassenwartes. Die Versammlung wählte einstimmig die bisherige Beisitzerin Gabi Langner als seine Nachfolgerin. Irina Teichert wurde erneut als erste Vorsitzende und Lisa Linne als zweite Vorsitzende gewählt. git




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt