weather-image

Nächtliche Unfallfahrt: Polizei sucht Zeugen

Am 12.07.16, gegen 01:30 Uhr verließ ein 41-jähriger Langenhagener nach einem Streit das Haus eines Bekannten in Eldagsen. Er stieg mit seinen zwei Kindern (11 und 12 Jahre alt) in seinen grauen Pkw Ford und fuhr beim Verlassen des Grundstücks gegen ein Eisentor. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt zunächst in unbekannte Richtung fort.

Gegen 02:20 Uhr wurde der Pkw auf der B3 bei Alfeld verlassen und mit mehreren, bislang keiner Örtlichkeit zuzuordnenden, Unfallschäden festgestellt. Die drei Insassen wurden wenig später an einer Tankstelle in Alfeld unverletzt angetroffen. Der Langenhagener war alkoholisiert. Einen Atemalkoholtest verweigerte er. Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund der Alkoholisierung wurden eingeleitet. Es erfolgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Pkw. Die Kinder wurden wohlbehalten an die Mutter übergeben. Die Polizei Springe (05041-94290) bittet um Hinweise bezüglich noch unbekannter Unfallörtlichkeiten zwischen Eldagsen und Alfeld entlang der L461 und B3.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt