×
Open-Air in Emmerthal am Samstag, 21. August, ab 19 Uhr mit Coverband

Nachschlag fürs U2-Konzert: Bei Zoo TV bebt das Weserufer

Emmerthal (ey). U2-Fans, die am vergangenen Donnerstag in der AWD-Arena ihre Rockhelden bei der „360-Grad-Tournee“ zu teils hohen, ja sogar unverschämten Eintrittspreisen hören durften, werden sich wundern: Denn U2-Hits – zugegeben nicht vom Original und doch in sattem Sound – gibt’s auch günstiger. Zoo TV heißt die Coverband, die nur und nur U2-Hits spielt. Von den frühen achtziger Jahren bis ins 21. Jahrhundert. Am kommenden Samstag, 21. August, wird Zoo TV auf der Weserwiese in Hagenohsen in der Gemeinde Emmerthal, nur ein paar Steinwürfe von der Rattenfängerstadt, das Ufer zum Beben bringen. Beginn ist um 19 Uhr, Eintrittskarten gibt es noch im Vorverkauf und an der Abendkasse.

So wird das 2. Emmerthaler Rock Open Air also ’ne echte After-Show-Party für U2-Fans! Sogar eine mit zwei weiteren Bands, denn EmmaValley und Talkin’ Wire – zwei Gruppen naus dem Raum Hameln-Pyrmont – heizen für Zoo TV ein.

„With or without you“, „Sunday, bloody sunday“, „I still haven’t found what I‘m looking for“… – Zoo TV ist seit einigen Jahren schon Stammgast beim Maschseefest in Hannover und spielt auch schon mal vor ausverkauftem Hause in größeren Hallen deutschlandweit. Zum Open-Air-Festival in Hagenohsen werden ebenfalls Hunderte, vielleicht sogar über 1000 Zuschauer erwartet. Für Emmerthal ist das eine wirklich große Sache. Aber wen wundert’s? Mit Zoo TV kommt eine erfahrene Band an die Weser, die es geschafft hat, eine der weltweit erfolgreichsten Rockgruppen so meisterhaft zu covern, dass sie damit schon seit einigen Jahren auf Dauertournee ist. Respekt! Respekt deshalb, da es sich nicht um eine billige Kopie handelt, sondern um den waschechten U2-Sound. Und überhaupt: Die meisten Coverbands verdingen sich an Gruppen, die es nicht mehr gibt. Zoo TV hingegen covert sozusagen am lebenden Objekt, denn die Musiker von U2 stehen im Zenit ihres Schaffens.

Schon im Jahr 2008 war das Rock-Open-Air an der Weser mit den heimischen Gruppen EmmaValley und Talkin’ Wire ein großer Erfolg. Kein Zweifel, dass das in wenigen Tagen mindestens wieder so wird. EmmaValley ist für seinen lauten Rocksound bekannt, wagt sich sogar an AC/DC-Songs heran. Talkin’ Wire indes geben auch schon mal leisere Töne von sich.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt