weather-image
25°

Nach Spielplatz ist die Straße an der Reihe

Südhorsten (gus). Der Gemeinderat Helpsen hat im Paket mit dem Spielplatzbau "Im Winkel" auch beschlossen, die Straße durch das benachbarte Wohngebiet in Südhorsten auszubauen und dessen Vermarktung zu optimieren. In drei Schritten soll vorgegangen werden.

Der Spielplatzbau ist noch für 2008 vorgesehen (wir berichteten). Das Areal zu verlegen ist abgelehnt worden. Damit noch in 2008 gebaut werden kann, muss Planerin Christina Stoffers nach Angaben von Bürgermeister Adolf Neitsch spätestens in der kommenden Woche grünes Licht für alle weiteren Schritte bekommen. Für 2009 ist nach Ratsbeschluss die Fertigstellung der Straße "Im Winkel" vorgesehen - auch wenn noch nicht alle Bauplätze verkauft und bebaut sind. Dafür sprachen sich Vertreter von CDU und SPD aus. Martina Lohmann (Bündnis 2011) sagte, die nötigen Leitungen für weitere Hausanschlüsse könnten entlang der Straße "grob eingeplant" werden. Das müsse ohne Schwierigkeiten möglich sein. Lohmann schlug außerdem vor, den zweiten Bauabschnitt "Am Anger" in 2010 in Angriff zu nehmen und dortige Bauplätze zu bewerben. Das stieß auf den Widerstand von Uwe Goth (SPD). Dieser wies darauf hin, dass so ein Interessenkonflikt entstünde. Er befürchtete, der Ansturm auf die begehrtesten Grundstücke des neuen Bauabschnitts würde dazu führen, dass die Lücken im Gebiet "Im Winkel" dauerhaft bestehen bleiben.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare