weather-image
17°
Schulzentrum Nord: Architektenwettbewerb läuft – aber ohne Kostengrenze

Nach oben offen

Hameln. Die nächste Planungsrunde für Hamelns Millionen-Projekt steht bevor: Für den Um- und Ausbau des Schulzentrums Nord hat der Architektenwettbewerb begonnen. Ein weiteres Mal planen Architekten die Zukunft von Albert-Einstein-Gymnasium und Integrierter Gesamtschule – und ein weiteres Mal verzichtet die Stadt darauf, eine Kostengrenze zu setzen. Am Ende könnte das neue Schulzentrum sogar noch teurer werden als die schon jetzt hoch umstrittenen 21 Millionen Euro.

Das Modell für die Umbau-Pläne am Schulzentrum Nord erhalten die Architekten – eine Kostendeckelung nicht. Dana


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt