×

Nach Nebel sonnig

30. Dezember: Das umfangreiche Hoch „Yörn“, das sich über großen Teilen von Süd- und Mitteleuropa ausgebreitet hat, bleibt für das Schaumburger Land wetterbestimmend. In seinem Bereich können sich in der Nacht Nebel und Hochnebel bilden, die sich am Morgen in der Regel rasch auflösen. Danach ist bei Höchstwerten von 5 Grad Sonne satt angesagt. Den Nachthimmel beherrschen die Sterne, wobei die Tiefstwerte minus 2 Grad anpeilen. Der Wind weht schwach aus südwestlicher Richtung. Die Aussichten zum Jahreswechsel: trocken und mild, zunehmend bewölkt.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, trocken, Temperaturen von 3 bis 8 Grad. zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt