weather-image
14°
Vor Gericht: Elfjährige verunglückt im "Musikexpress" / Parteien schließen Vergleich

Nach Messe-Unfall: 4000 Euro für die Eltern

Rinteln/Bückeburg (ly). Haben Schausteller die Pflicht, neue Fahrgäste so lange von Karussells fernzuhalten, bis die Wagen wieder stehen? Diese Frage hat das Bückeburger Landgericht gestern nicht mehr beantwortet. Im Zivilprozess um ein Unglück auf der Rintelner Herbstmesse 2005, wo ein elf Jahre altes Mädchen sich im "Musikexpress" beide Oberschenkel gebrochen hatte, kam es stattdessen zu einem Vergleich.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt