weather-image
19°
Vor Gericht: Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen 1200 Euro Geldbuße eingestellt

Nach Hammerschlägen: "Steh auf wie ein Mann"

Kathrinhagen/Bückeburg (ly). Mann oder Memme? "Steh auf wie ein Mann und geh weiter", soll ein Auetaler (44) sein Opfer im Weggehen aufgefordert haben, nachdem er den am Boden kauernden 21-Jährigen auf offener Straße mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen hatte. Zehn Monate danach hat dieser Fall aus Kathrinhagen jetzt das Bückeburger Amtsgericht beschäftigt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt