weather-image
Freispruch für Mann, der Drogensüchtiger nicht geholfen haben soll

Nach einerÜberdosis Heroin Herzstillstand und Wiederbelebung

Bückeburg (ly). Den Gerichtstermin hat sie vergessen oder ignoriert. Polizisten haben die 43-Jährige gebracht. Nun kann sie kaum ruhig auf dem Stuhl sitzen, ihr Oberkörper wiegt hin und her. "Gestern bin ich aus dem Krankenhaus geflüchtet", sagt die seit Jahren drogenkranke Zeugin. "Und jetzt bin ich total dicht." Total dicht - an einem Abend Ende Juli dieses Jahres war dieser Zustand weit überschritten. Nach einer Überdosis Heroin hatte die Bückeburgerin einen Herz- und Kreislaufstillstand. Sie musste wiederbelebt werden und kam ins Krankenhaus, wo zudem ein Blutalkoholwert von 2,5 Promille festgestellt wurde.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt