weather-image
22°

Nach Einbruch in Bad Münder: vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen

In der Nacht zu Mittwoch ist in das Fitness-Studio an der Süntelstraße eingebrochen worden. Die Täter konnten vor dem Eintreffen der Polizei flüchten. Entwendet wurde offenbar nichts. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bad Münder führte zur selben Zeit auf der B 421 eine Verkehrskontrolle durch. Ein Peugeot mit französischen Kennzeichen wurde kontrolliert. Eine Überprüfung der vier nervös wirkenden Insassen ergab, dass zu diesen Personen Erkenntnisse bezüglich Einbruchdiebstähle vorlagen und die Männer zum Teil von anderen Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben sind. Das Fahrzeug mit französischen Kennzeichen ist bereits an der Autobahntankstelle "Zweidorfer Holz" wegen Tankbetrug aufgefallen. Die von den vier Männern mitgeführten Smartphones sind teilweise zur Sachfahndung ausgeschrieben und stammen aus Diebstahlsdelikten.
Sofort wurde eine Verbindung zwischen der Alarmauslösung mit dem später festgestellten Einbruch in das Fitness-Studio und den festgestellten Fahrzeuginsassen hergestellt. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt