weather-image
Bückeburg empfängt den Tabellenzwölften / VfL will Revanche für Hinspielpleite

Nach der Kür beim Spitzenreiter folgt nun die Pflicht gegen SV Bockenem

Niedersachsenliga (ku). Das war endlich der Kracher, auf den VfL-Coach Timo Nottebrock gewartet hat. Nach dem tollen Auswärtserfolg beim Tabellenführer Ramlingen zeigte sich der Bückeburger Trainer hochzufrieden, hatte schon nach der Partie bei Fortuna Sachsenross seiner Mannschaft ein dickes Kompliment gemacht: "Es macht einfach Spaß mit diesen Jungs zu arbeiten. Sie ziehen toll mit, kämpfen, zeigen Charakter."

Und hoch das Bein: Andreas Kramer (r.) sorgt für Schwung auf der


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt