weather-image
Der Frühling fördert Bücher zutage, über die der Winter seinen Mantel deckte

Nach der Bluternte ist genug Zeit für einen tödlichen Hamburger

Bücher sind geduldig. Leser sind es nicht. Mit dem Frühjahr wächst die Lust an der Spannung zwischen Liebe, Horror, Krimi und wahren Geschichten. In der aufblühenden Jahreszeit – meteorologisch betrachtet ist ja seit Dienstag, 1. März, Frühling – tun sich neue Horizonte auf für Menschen, die nicht nur Zeilen, sondern zwischen den Zeilen lesen. Es gilt das geschriebene Wort und alles, was es beflügelt. Ist der Kaffee fertig? Dann kann’s ja losgehen…

Der Frühling bringt nicht nur Frühlingsgefühle, sondern macht auch mehr Lust aufs Lesen – vielleicht sogar schon bald drau
Jens Meyer

Autor

Jens Meyer Leiter Redaktion PR- und Sonderthemen zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt