Baier-Schützlinge unterliegen HSG Isenhagen 18:33 / Top-Spiel von Melanie Konsog

Nach 9:3-Start geht Bückeburg die Puste aus

Handball (hoh). In der Regionalliga Nord legten die Frauen der HS Bückeburg 04 los wie die Feuerwehr! Nach zwölf Minuten lagen die Schützlinge von HSB-Trainer Torsten Baier bereits sensationell mit 9:3 in Führung. Doch am Ende fehlte der HSB-Rumpftruppe die Kraft und der Tabellensiebte HSG Isenhagen landete einen klaren und ungefährdeten 33:18-Auswärtserfolg.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt