weather-image
22°
Biotopverbund Oberweser ermöglicht mehrere Flusskilometer Auenlandschaft

Nabu kauft die ersten Flächen

RINTELN. Der Kiesabbau in der Auenlandschaft Hohenrode ist seit 2016 beendet und seit geraumer Zeit ist auch weithin sichtbar, dass mittlerweile in der westlich davon gelegenen Weserschleife zwischen Engern und Ahe Kies abgebaut wird.

Nach Abschluss des Kiesabbaus wird der Naturschutzbund Eigentümer der Flächen zwischen Engern und Ahe. Foto: Nabu/PR


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt