weather-image
Timo Maas liefert den offiziellen Remix des WM-Songs von Herbert Grönemeyer

"Mutti sagt, mach doch was Cooles draus"

Poggenhagen. Das Angebot, Herbert Grönemeyer und seinen Weltmeister-Song, "Zeit, dass sich was dreht" zu remixen, hat den Auetaler DJ, Musiker und Produzenten Timo Maas richtig geehrt, aber wirklich zuständig fühlte er sich nicht: "Zwar habe ich eine Menge Respekt vor Grönemeyer, den ich als besten deutschen Künstler einschätze, aber dem deutschen Pop habe ich mich nie richtig nahe gefühlt. Den fand ich eher uncool." Als er dann mit seiner Mutter über das Angebot sprach, kam das Gegenargument: "Dann mach doch was Cooles draus."

Remixed für Deutschland: Timo Maas verleiht dem WM-Lied von Herb

Autor:

Frank Westermann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt