weather-image
14°
Dramatische Szenen beim Großfeuer / Brandherd vermutlich im Hof / Landeskriminalamt ermittelt

Mutter wirft Kinder in die Arme der Passanten

Bückeburg (tw). In der Hektik, die am gestrigen Dienstag beim Großbrand in der Fußgängerzone herrscht, ist es schwer, zuverlässige Informationen zu bekommen. Feuerwehr und Polizei sind im Stress, immer wieder lodern neue Brandnester auf. Folglich kommt es zu Widersprüchen, die sich vermutlich erst im Laufe des heutigen Tages klären lassen. So wird die Seniorin nach Aussage der Polizei nicht aus dem Brandhaus, sondern dem Nachbargebäude gerettet.

0000479573.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt