VfL-Trainer Timo Nottebrock schürt den Konkurrenzkampf und hat Alternativen

"Mutant" Schüttorf im Jahnstadion Bückeburg will die Punkte einsacken

Niedersachsenliga (ku). Zuckerbrot statt Peitsche: Bückeburgs Trainer Timo Nottebrock setzt trotz der unnötigen Niederlage seiner Jungs in der letzten Woche in Pewsum und vor dem anstehen Sonntagsspiel gegen den FC Schüttorf mehr auf Seelenmassage als auf einen verbalen Anpfiff.

Mirko Schneidereit (r.) bietet sich aufgrund seiner Trainingslei


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt