×
Oberbürgermeister-Kandidaten nach Klausurtagungen mit neuen Zielen – aber ohne klare Aussagen

„Mut zu unpopulären Entscheidungen“

Hameln. Noch gut zwei Wochen bis zur Stichwahl. Am 15. Juni entscheiden die Hamelner definitiv, wer künftig Oberbürgermeister der Rattenfängerstadt sein wird. Für die beiden Kandidaten, Claudio Griese (CDU) und Ralf Wilde (SPD), bedeutet das eine Verlängerung des Wahlkampfes. Unabhängig voneinander, aber begleitet von ihren jeweiligen Unterstützerteams, waren Christ- und Sozialdemokrat zu Wochenbeginn in Klausur gegangen, um die jeweiligen Strategien für den Endspurt festzulegen (wir berichteten). Sowohl Griese als auch Wilde sind zuversichtlich und optimistisch auf die Zielgerade eingebogen – doch in die Karten schauen lassen wollen sie sich nicht.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt