×
Schon mehr als 1000 Comedy-Folgen und jetzt wieder live auf der Bühne

Muss ja: Siggi & Raner kommen von Linden bis nach’n Kröpcke hin

Hannover (ey). Achim Reichels Lied „Steaks und Bier und Zigaretten“ ist Siggi & Raner wie auf den Leib komponiert worden. Das wissen die beiden bloß ebenso wenig wie Achim Reichel selbst. Dass die Hannoverschen Kultjungens nicht längst Kontakt mit dem Hamburger Musiker aufgenommen haben, ist komisch. Vielleicht liegt’s daran, dass ihr Aktionsradius getreu ihrem neuesten Tourneemotto „Von Linden bis nach’n Kröpcke hin“ reicht – und keinen Millimeter weiter.

Tournee, ja, so ist’s: Die Schnabbelschnuten pflegen wieder das Hannöversche mit ’nem Pilsken inner Flosse und allerlei schwachmatischem Herumgesülze. Das ist Kult, war es quasi von Anfang an, als der Radiosender ffn in den achtziger Jahren das Frühstyxradio über den Äther in die Lande zauberte. Immer wieder tauchen die Helden von damals auf wie ein Vulkan, der jahrelang still hält und dann plötzlich wieder was rausbläst. Und der Erfolg gibt Siggi & Raner, sichtlich in die Jahre gekommen und doch immer noch so kindsköpfig wie einst, Recht: Der Termin am Freitag, 6. Mai, im Theater am Aegi in Hannover ist bereits ausverkauft. Folge: Für Donnerstag, 5. Mai, haben Siggi & Raner gleich noch eine Zusatzshow anberaumt, auch im „Aegi“. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es zurzeit im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“ im Veranstaltungskalender).

„Von Linden bis nach’n Kröpcke hin“ ist grammatikalisch grauenhaft, aber darin liegt der Reiz des hannoverschen Slangs, den die beiden besonders gut und gern zu pflegen wissen. Siggi & Raner sind das erste und einzig wahre Comedy-Duo der Landeshauptstadt. Seit 1995 haben die beiden Kneipenphilosophen fünf CDs auf den Markt gebracht, Fan-Reisen nach Mallorca veranstaltet, sich selbstlos an der Aegi-Stahlstraße angekettet, um deren Abriss zu verhindern, und auf fünf ausverkauften Tourneen Theater in ganz Niedersachsen unterhalten. Inzwischen blicken sie auf 1000 Folgen ihrer erfolgreichen Comedy-Serie zurück und zünden jetzt die nächste Stufe mit ihrem neuen Programm – eine Großstadtrevue nach dem Motto „Muss ja!“




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt