weather-image
13°
Fünf Jahre Kulturverein / Priemer: "Kunst und Kultur an den Mann zu bringen, ist schwierig"

Musik, Gemälde und Liebesgeschichten...

Rehren (la). Mit einem bunten Programm hat der Kulturverein Auetal seinen fünften Geburtstag gefeiert. In der "Alten Molkerei" stellten die Künstlerinnen des Malkreises des Vereins und die "Montagsmaler" aus Hessisch Oldendorf ihre Bilder aus. Der Seemannschor Hannover gab bei strahlendem Sonnenschein ein Openair-Konzert auf der Terrasse, und im Anschluss daran sorgte Svetlana Strecker am Flügel für Kaffeehausmusik. Am späten Nachmittag amüsierte Frank Suchland die Besucher mit Liebesgeschichten.

Svetlana Strecker am Flügel.

Ein rundum gelungenes Programm, das mehr Besucher verdient hätte. Aber der Vorsitzende des Kulturvereins Auetal, Thomas Priemer, hatte es bereits bei seiner Begrüßung auf den Punkt gebracht: "Kunst und Kultur an den Mann, an die Frau zu bringen, ist schwierig." Trotzdem habe der Kulturverein einen Weg gefunden. Kleinkunst, Ausstellungen, der Mal- und derLiteraturkreis und die Förderung der Geselligkeit ständen im Vordergrund der Arbeit. Priemer blickte auf die vergangenen fünf Jahre zurück und stellte fest: "Wir haben uns im Vereinsleben der Gemeinde Auetal voll integriert, haben eine relativ konstante Besucherschar, Tendenz leicht steigend." In der Zukunft wolle man sich noch mehr auf Kleinkunst konzen trieren, denn hier sieht der Kulturverein Auetal eine Nische in der kulturellen Szene. "Mit 80 Mitgliedern sind wir ein kleiner Kulturverein. Wir arbeiten zwar gut mit den großen Vereinen in den Städten zusammen, aber wir müssen uns auch behaupten", so Priemer. Daher seien im neuen Veranstaltungskalender für das zweite Halbjahr 2008 vor allem heiter-humorvolle Kleinkunstveranstaltungen zu finden. Am Sonnabend, 20. September, ist die A-cappella-Formation "Herzen in Terzen" in der Grundschule Rehren, am Sonntag, 9. November, gibt es im Spiegelsaal der "Alten Molkerei" Humorvolles von Wilhelm Busch bis Kurt Tucholsky mit Olaf Schrage zu hören. Für Sonntag, 14. Dezember, ist ein Adventskonzert mit Galina Kaplun in der Kapelle Rehren geplant.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare