weather-image

Mündersche Polizei erwischt Kartenstecker

"Sofort Bargeld" versprechen die Kärtchen, mit denen immer wieder Autos auf öffentlichen Parkplätzen bombardiert werden. Sie werden unter den Scheibenwischer oder in die Autotür geklemmt, sind für viele Autofahrer ein echtes Ärgernis - und obendrein verboten. Nachdem sich in den vergangenen Wochen die Beschwerden über diese aggressive Form der Werbung gehäuft hatten, hat die Polizei jetzt einen Kartenverteiler an der Wermuthstraße "auf frischer Tat" ertappt. Bei der Kontrolle führte der Mann noch 240 Karten in einer Bauchtasche mit sich, die die Polizei sicherstellte. In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt wurde gegen den Betreiber eines Autohandels in Wunstorf, der die Verteilung veranlasst hatte, ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, erklärt Eckard Wiegand-Behmann, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt