×
Mehrheit der Verbraucher steht E10 weiter skeptisch gegenüber / Angst vor Motorschäden bleibt

Münderaner fahren besser ohne Biokraftstoff

Bad Münder (lil). Vor gut eineinhalb Jahren wurde im Rahmen der Energiewende der Biokraftstoff E10 eingeführt. Skeptisch standen Verbraucher dem neuen Sprit an der Zapfsäule gegenüber: „Verträgt mein Auto überhaupt E10?“, diese Frage beschäftigte viele Fahrer. Wie kommt der Biokraftstoff heute bei den Münderanern an? Wie stehen sie einer möglichen Abschaffung gegenüber? Die NDZ hat bei Verbrauchern und Tankstellen-Mitarbeitern nachgefragt.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt