weather-image

MTVO verliert beim Letzten

Handball (mic). Zum Saisonabschluss kassierte der MTV Obernkirchen beim Tabellenletzten TV Uelzen eine unnötige 31:30-Auswärtspleite.

Die ersatzgeschwächten Bergstädter hatten mit nur zwei Wechselspielern kaum Alternativen im Rückraum. Zudem verballerte die Tonkunas-Sieben fünf Siebenmeter kläglich. Dennoch begann der MTV elanvoll mit einer schnellen 3:0-Führung. Doch die griffigen Gastgeber verkürzten zum 5:6. Tonkunas erhöhte zum 10:7-Zwischenstand. Allerdings gingen die Bergstädter in der Folgezeit äußerst fahrlässig mit ihren Chancen um. Uelzen konterte zum 13:14-Pausenrückstand. Nach dem Wechsel blieb die Partie zunächst ausgeglichen. Mit einem Zwischenspurt zog der Absteiger mit 24:20 in Front. Eine offene Deckung brachte die MTV-Crews auf 26:25 und 30:29 heran. In der spannenden Schlussphase wurde Phillip Henselewski nach einem Tempogegenstoß gefoult. Der beste MTV-Werfer, Mike Bezdicek, verwandelte den fälligen Siebenmeter zum 30:30-Ausgleich (59.). Fünf Sekunden vor dem Abpfiff erhielt Sascha Jovanovic, der den Abstand zum Freiwurf nicht einhielt, eine Zeitstrafe. Uelzen nutzte das Überzahlspiel clever aus und erzielte zwei Sekunden vor dem Ende durch Linksaußen Niclas Kolle den glücklichen 31:30-Siegtreffer. MTV: Henselewski 1, Dubbert 2, Krüger 3, Tonkunas 6, Eisenhauer 2, Braun 2, Bezdicek 12, Jovanovic 2.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt