weather-image
Tonkunas-Schützlinge schlagen Uelzen 34:18 / Söhlke im Tor stark

MTV Obernkirchen gewinnt im Schongang gegen das Schlusslicht

Handball (mic). Das Desaster bei der Zweitliga-Reserve des TSV Burgdorf hat bei den Handballern des MTV Obernkirchen keine Spuren hinterlassen. Im Heimspiel besiegten die Bergstädter das angriffsschwache Schlusslicht des TV Uelzen mit einem ungefährdeten 34:18-Triumph.

Oliver Kroh (M.) und der MTV Obernkirchen feierte in der Verband

Auch ohne die etatmäßigen Stammspieler Mike Bezdicek, "Aziz" Boutaba und Ralph Tavarnay hatten die MTV-Cracks keine große Mühe mit dem harmlosen Tabellenletzten. Zudem wurde der angeschlagene Michael Eisenhauer auf der Wechselbank geschont. Dafür sprangen Routinier Peter Frevert und Maxi Braun aus der Drittvertretung ein. Auch Phillip Henselewski und Kai Wittrock hatten größere Spielanteile. Im MTV-Tor hinterließ Florian Söhlke einen starken Eindruck, zeigte zahlreiche Glanzparaden, hielt zwei Siebenmeter und erzielte sogar ein schönes Tor zum 34:16-Zwischenstand. Bereits nach wenigen Minuten zeichnete sich die spielerische und körperliche Überlegenheit der Tonkunas-Sieben ab. Mit einer kompakten 6:0-Deckung hatte der MTV das richtige Abwehrkonzept gegen die schwachen Gäste gefunden. Jan Krüger traf zur 4:2-Führung. Kai Wittrock erhöhte zum 10:6-Vorsprung. Uelzen blieb immer wieder im MTV-Mittelblock hängen, produzierte reihenweise Fehler in der Offensive und agierte wie ein Absteiger. Die MTV-Cracks nutzten diese Schwäche eiskalt aus, zogen mit 13:8 und 15:9 in Front. Nach dem Seitenwechsel ergaben sich die Gäste völlig in ihr Schicksal. In einer einseitigen Partie setzten sich die Bergstädter über ein 20:15 zur leichten 32:15-Führung ab. Uelzen gelang minutenlang kein Treffer. Beim MTV zeichneten sich alle eingesetzten Akteure als Torschützen aus. MTV: Söhlke 1, Tonkunas 2, Kroh 2, Griese 9, Göing 7, Braun 1, Henselewski 1, Krüger 4, Dubbert 4, Wittrock 2, Frevert 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt