weather-image
22°
Obernkirchen Zuhause gegen JSB Binnen

MTV II nur mit Rumpfteam

Handball (mic). Nach der kurzfristigen Spielverlegung am letzten Wochenende folgt für die Handballer der MTV-Reserve das Heimspiel gegen die JSB Binnen.

"Ich hoffe, dass wir eine lauffähige Mannschaft auf das Parkett bekommen! Aufgrund der Personalsorgen in der Ersten mussten wir natürlich auch Federn lassen. Die Personaldecke ist extrem eng. Trotzdem müssen wir langsam Punkte sammeln und gegen Binnen gewinnen. Ansonsten wird die Lage immer bedrohlicher", sorgt sich MTV-Neutrainer Giovanni di Noto um den Zusammenhalt seiner Rumpftruppe. Als Hoffnungsträger kehren Jens-Peter Frevert und wahrscheinlich Andreas Steuer nach langer Verletzungspause in die Stammformation zurück. Bei den routinierten Gästen sind Simon Westermann und Andreas Müller die gefährlichsten Angreifer. Zudem gilt es die Kreise von Axel Stratmann im Rückraum einzuschränken. Eine ganz schwierige Aufgabe. In der derzeitigen Verfassung hat die angeschlagene MTV-Reserve nur krasse Außenseiterchancen. Anwurf: Sonntag, 14.45 Uhr.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare