weather-image
23°

MTV Auhagen peilt die Spitze an

Handball (hga). Zu einem Nachholspiel muss der MTV Auhagen heute Abend um 19.30 Uhr in der Frauen-WSL-Oberliga in die Rattenfängerstadt Hameln antreten. Gastgeber ist der aktuelle Tabellenvierte TC Hameln.

"Das ist kein leichter Gegner", konstatiert MTV-Coach Holger Meyer. In eigener Halle wollen die Gastgeber den Kontakt zur Spitzengruppe sicher nicht verlieren und werden den MTV gehörig unter Druck setzen. Da ist allerdings noch ein anderer Grund, der nicht nur dem MTV zusätzliche Flügel verleihen wird: Der MTV kann durch einen Auswärtssieg die Tabellenführung übernehmen. "Wenn wir Tabellenführer werden wollen, müssen wir sie schlagen", Meyer weiß, dass die eigenen Fans einen Sieg erwarten. Das Potenzial dazu ist zweifellos vorhanden, allerdings sollte der MTV einen eher schläfrigen Beginn wie am vergangenen Wochenende beim Heimsieg über den SV Warmsen tunlichst vermeiden. Diesmal ist gerade die Abwehr gefordert, von Beginn an mehr zu arbeiten, den Gastgeberinnen das Leben möglichst schwer zu machen. Ansonsten setzt Meyer auf Tempo und die Routine der erfahrenen Spielerinnen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt