weather-image
31°
Martin Netter aus Bakede schließt seine Ausstellung in Lauenau am 14. März / Eine letzte Vision hat er noch

„Mr. Star Trek“ und sein großes Lebenswerk

Bakede/Lauenau. Das Leben im Weltraum und die Filme dazu faszinieren Martin Netter unübersehbar: 100 000 Exponate hat er in verschiedenen Hallen gelagert. 30 Jahre Arbeit liegen hinter dieser unglaublichen Zahl. Star Trek, Battle Star, Galactica, Star Wars und andere Science-Fiction-Serien begleiten den Bakeder seit über drei Jahrzehnten. In der Halle einer Fabrik in Lauenau, die er seit März vergangenen Jahres als Ausstellungsort nutzt, wird es für ihn und seine Sammlung jedoch nicht weitergehen.

Klingonen in Lauenau.

Autor:

Jennifer Minke


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt