weather-image
Vor Gericht: Abenteuerliche Trunkenheitsfahrt

Motorroller den Berg nur hochgeschoben?

Rinteln (maf). Nach einer kuriosen Fahrt mit einem Motorroller ist ein 19-jähriger Auszubildender nun vom Vorwurf der Trunkenheit im Verkehr freigesprochen worden. Der alkoholisierte Rintelner (1,55 Promille) hatte zunächst gegenüber zwei Polizisten die Trunkenheitsfahrt zugegeben, später bestritt er aber, den Roller überhaupt geführt zu haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt