×
Notarzt kann 49-jährigen Hamelner nicht mehr retten

Motorradfahrer stirbt nach Kollision

Messenkamp (fox). Ein 49-jähriger Hamelner ist gestern gegen 16.30 Uhr bei einem Überholmanöver am Ortsausgang Messenkamp tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann die B 442 in Richtung Eimbeckhausen befahren und kurz hinter dem Ortsausgang Messenkamp in einer lang gezogenen Rechtskurve trotz Verbotes zumÜberholen angesetzt. Dabei geriet er mit seiner schweren 1200er Kawasaki auf den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über das Motorrad. Der Mann wurde von seiner Maschine geschleudert und rutschte in den Gegenverkehr, in den VW Golf einer älteren Frau aus Hameln. Ein Notarzt hatte noch versucht, den 49-Jährigen wiederzubeleben. Die Verletzungen des Mannes waren jedoch zu schwerwiegend. Sowohl die Fahrerin des Golf und deren Beifahrer sowie die Besatzung eines Passat, der auf den Golf auffuhr, blieben bei dem Unfall nach Polizeiangaben unverletzt, erlitten jedoch einen leichten Schock. Die B 442 wurde für eine Stunde voll gesperrt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt