weather-image
12°

Morgens um elf 4,03 Promille in der Blutbahn

Bückeburg (rc). Da staunten die Polizeibeamten nicht schlecht: Als sie am Sonnabendmorgen gegen 11 Uhr eine Pkw-Fahrerin kontrollierten, die durch ihre unsichere Fahrweise aufgefallen hatte, hatte diese einen Alkoholpegel von 4,03 Promille im Blut. Der Führerschein wurde einbehalten, eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Aufgefallen waren die 51-jährige Bückeburgerin, als sie in Warber an einer Einmündung einem Pkw die Vorfahrt nahm und anschließend mit ihrem Pkw über den Gehweg fuhr. Die Polizei sucht nun den Fahrer des Wagens, dem die Vorfahrt genommen wurde, einen neuwertigen schwarzen Mercedes. Hinweise an die Polizei unter (0 57 22) 95 93-0.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt