weather-image
25°
Platz für Polstergarnituren und Bistro / Aufträge gehen an heimisches Handwerk

Möbelhaus Holtmann plant Erweiterungsbau

Gelldorf (sig). Die Geschäftsführung des Möbelhauses Holtmann setzt sich neue Ziele. In Kürze sollen die Unterlagen für einen Erweiterungsbau beim Landkreis eingereicht werden. Nach Möglichkeit will man im Frühsommer mit den Arbeiten beginnen. Das bedeutet zugleich: Es gibt neue Aufträge für das heimische Handwerk.

Hubert Holtmann

Geschäftsführer Hubert Holtmann ließ keinen Zweifel daran, dass nach Möglichkeit alle anstehenden Gewerke im heimischen Raum vergeben werden sollen: vom Tief- und Hochbau über die Metallverarbeitung, den Heizungsbau, die Ladeneinrichtung, die Elektroinstallation bis hin zur großflächigen Verglasung. Der Gelldorfer Unternehmer: "Wir befassen uns jetzt im Laufe von zwei Jahrzehnten mit der vierten Baumaßnahme. Die letzte wurde 1997 abgeschlossen, als wir das Lager in den östlichen Bereich verlegt hatten, um den dadurch gewonnenen Raum als zusätzliche Ausstellungsfläche zu nutzen. Jetzt wollen wir Platz schaffen für ein Spezialstudio mit 80 Polstergarnituren. Außerdem soll ein Bistro eingerichtet werden, in dem es Snacks mit Beilagen, Kaffee und andere Getränken gibt." Die derzeitige Außenwand am der Bundesstraße 65 zugewandten Nordwestflügel des Gebäudekomplexes wird verschwinden. Auf einer Länge von 30 Metern soll sie durch eine durchgehend verglaste und fünf Meter hohe Front ersetzt werden. Der Laufweg von dem künftigen Polstermöbelstudio führt in der einen Richtung direkt zum Bereich "Junges modernes Wohnen" und in der anderen zur großen Wohnzimmerausstellung. Komplett erneuert wird die Beleuchtung der Profilfassade. Sie wird dann von modernen Strahlern in die Farben Weiß und Blau getaucht. Hubert Holtmann: "Wir müssen schon jetzt ab Februar für den nötigen Platz sorgen, den die Handwerker für ihre Arbeiten benötigen. Deshalb werden wir zusätzliche Rabatte einräumen für Wohnzimmer, Essgruppen und Polstermöbel sowie Jugendzimmer."

Große PLäne: An der Front zur Bundesstraße 65 entsteht der Erwei
  • Große PLäne: An der Front zur Bundesstraße 65 entsteht der Erweiterungsbau. Fotos: sig
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare