×
Deutliche Verjüngung mit der Öffnung für die Frauen / Auch neues Repertoire mit Rock- und Popmusik

Mixed Voices sichern den Fortbestand des MGV

Rumbeck. Die Mixed Voices feiern ihr zehnjähriges Bestehen. Der Gesangsgruppe ist es gelungen, den Fortbestand des Männergesangvereins Rumbeck von 1901 zu gewährleisten, dem heute Robert Beal vorsteht. Mixed Voices-Mitglied Günter Kuhnert, zugleich Aktiver der alten Sängergruppe, die er von 1998 bis 2001 ehrenamtlich leitete, erklärt: „Unser Name ist für uns Programm, denn wir mischen alles.“ Damit ist nicht nur der Repertoire-Mix aus Kirchen- und Taizé-Liedern, Pop-Balladen wie Barclay James Harvest’s „Hymn“ sowie deutschem Volksliedgut gemeint. Denn nachdem der Singbetrieb 2002 mangels Nachwuchs ruhen musste, begegnete der MGV der Herausforderung, wie es weitergehen sollte, mit einem zeitgemäßeren Modell: Er löste sich vom klassischen Männergesang, öffnete sich für Frauen und erlebte mit der Gründung der Mixed Voices 2004 eine deutliche Verjüngung. Chorleiter Jo Göbel aus Haste brachte zu den Übungsabenden Lieder aus den Bereichen Rock, Pop, Gospel, Kirchen- und Volksmusik mit. Sein Konzept und das hohe Leistungsniveau kamen nach anfänglich hoher Fluktuation an. Schwarz-rot gekleidet treten die Mixed Voices regelmäßig bei Geburtstagen, Hochzeiten oder Feiern auf. Dabei begeistert die spürbare Freude, mit der die Frauen und Männer zu Göbels grooviger Gitarrenbegleitung vierstimmig ihre Lieder auf Deutsch, Englisch, Latein und auf Plattdeutsch („Dat du min Leevsten büst“) vortragen. Tradition haben ihre Chorkonzerte in der Johannes-der-Täufer-Kirche in Fuhlen, in der sie zuletzt die Konfirmationsgottesdienste musikalisch mitgestaltet haben. „Die trauen sich was, in so einem Gottesdienst mit nur drei, vier Frauenstimmen zu beginnen – da wird es auf angenehme Weise still, wird aufgehorcht“, berichtet Pastorin Susanne Behnke.

Montagabends wird in der ehemaligen Rumbecker Schule geprobt, neue Mitglieder sind immer willkommen. „Mit der Mixed Voices-Gründung vor zehn Jahren hat der MGV einen nachahmenswerten Wandel vollzogen“, so Günter Kuhnert. ah




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt