×

Mix aus Wolken und Sonne

5. August: Das Sommerhoch „Daniel“ liegt mit seinem Kern über der Biskaya. Es bewegt sich nur zögernd in unsere Richtung. Erst am Sonntag kann es sich mit Sonne und Wärme im Weserbergland vorübergehend durchsetzen. Bis dahin ziehen noch schwache Schauerstaffeln von der Nordsee her durch. Eine solche wird uns heute Nachmittag vereinzelte Tropfen bringen, die sich zum Abend verabschieden. Ansonsten hält sich der gewohnte Mix aus Wolken und Sonne, bei einem schwachen Westwind. 21 Grad erreicht das Thermometer am Tag, 14 Grad in der wolkigen Nacht. Übrigens: Wegen zu viel Regens bangen viele deutsche Landwirte um die weitere Ernte. Bei Winterweizen als wichtigster Getreideart und Roggen bremst das unbeständige Wetter Mähdrescher gerade bundesweit aus, wie der Bauernverband mitteilte. Um weitere Ertrags- und Qualitätsverluste zu vermeiden, hofften die Landwirte dringend auf Sonne. Bei Winterweizen dürften die Erträge um zehn bis 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau liegen.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: sonnig und trocken, Temperaturen von 11 bis 27 Grad. zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt