weather-image

Mit Vollgas in das Derby

Kreisliga (seb). Der TuS Lindhorst kann den weiteren Saisonverlauf ohne Druck bestreiten. Die Mannen von Spielertrainer Lars Reuther sind als Tabellenvierter jenseits von "Gut und Böse".

Über Ostern hat der TuS zwei schwere Spiele zu absolvieren. Am Samstag geht es zum Abstiegskandidaten nach Lauenau und am Montag steigt das Derby gegen den SV Sachsenhagen. Reuther sieht sein Team spielerisch im Aufwind: "Die Partie in Engern war ordentlich und wir hätten klar gewinnen müssen. Drei Elfmeter sind uns versagt geblieben. Die Saison wollen wir unter den ersten Fünf beenden. Der Spaß und die spielerischen Elemente sollen dabei im Vordergrund stehen. Die Partie gegen Lauenau wird kein Zuckerschlecken und Sachsenhagen scheint sich endlich gefangen zu haben. In beiden Spielen müssen wir Vollgas geben." Beim TuS fehlen Sascha Brozio, Thorsten Langer und Karsten Nolde.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt