weather-image

Mit schwersten Beinverletzungen in die Klinik

Bückeburg (fh/rc). Aus Unachtsamkeit ist am Samstagabend gegen 18 Uhr ein Motorradfahrer auf der Hans-Neschen-Straße kurz vor Bergdorf schwer verunglückt.

Einem Trümmerfeld glich der Gehweg nach dem Unfall des Kradfahre

Er zog sich dabei schwerste Verletzungen an den Beinen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber nach Hannover geflogen werden. Nach Angaben der Polizei Bückeburg hatte der 49-Jährige aus Bückeburg aus Unachtsamkeit seine Maschine gegen den Bordstein gelenkt und dabei die Kontrolle über seine Maschine verloren. Er schleuderte über den Gehweg und prallte auf dem Grünstreifen gegen ein Verkehrszeichen.

0000457915-11.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt