weather-image
22°
Lichtpunktgewehr für Sechs- bis Elfjährige / Holger Schmolke bleibt Vorsitzender der Hachmühler Schützen

Mit neuer Technik Attraktivität bei Junioren steigern

Hachmühlen (gho). Die Bedeutung der Nachwuchsarbeit steigt in Zeiten des demografischen Wandels auch für den Schützenverein Hachmühlen. Auf der Jahresversammlung stellte Jugendleiter Michael Küster die neueste Attraktion der Jugendabteilung vor: das leichte Lichtpunktgewehr. Gerade die sechs- bis elfjährigen Juniorschützen sollen durch diese ungefährliche Variante an den Schießsport herangeführt werden. Neben dem Schießtraining hält Küster seine junge Truppe mit zahlreichen Aktivitäten außerhalb des Schützenhauses bei der Stange.

Holger Schmoke (li.) überreicht die Ehrenmitglieds-Urkunde an He


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt