×
Emmerthaler Voltigierer brauchen neuen Voltigiergurt

Mit Moses erfolgreich

Emmerthal. Die Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins Emmerthal ist dank privater Initiative zu neuem Leben erwacht. Seit nun beinahe einem Jahr sind zwei Pferde und ein Pony (alle in Privatbesitz) sowie drei Trainer im Einsatz und begeistern Kinder und Jugendliche für den Voltigiersport.

Bereits im Juni haben die Voltigierer an ihrem ersten Turnier teilgenommen. Bei dem Wettbewerb in der Landeshauptstadt waren die Emmerthaler auf Anhieb erfolgreich. Im Holzpferdewettbewerb konnten die Neulinge trotz unerwartet starker Konkurrenz einen guten zweiten Platz verbuchen. Die fortgeschrittenen Voltigierer kamen in ihrer Abteilung immerhin auf den fünften Platz, waren darüber aber etwas enttäuscht, da aufgrund der guten Tagesleistung mindestens der dritte Platz möglich gewesen wäre. Leider verhinderte aber eine Änderung im Reglement eine bessere Platzierung.

Die „Kleinen“, wie die Mitglieder der erst im April neu gegründeten Gruppe liebevoll genannt werden, waren mit ihrem sechsten Platz hingegen voll zufrieden.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse der ersten Teilnahme an einem Turnier, dass die Emmerthaler Voltigierer nicht nur großen Spaß haben, sondern auch sportlich mit anderen Gruppen durchaus mithalten können.

Trainerin Julia Pöselt war nicht nur stolz auf „ihre“ Kinder, sondern ganz besonders auch auf ihr Pferd Moses, für das das Turnier ebenfalls Neuland war, und das seine Feuertaufe mit Bravour gemeistert hat.

Ein Problem muss nun aber noch bewältigt werden, um auch zukünftig sportlich weiterzukommen: Ein neuer Voltigiergurt muss her. Der derzeit benutzte Gurt entspricht zum einen nicht den heutigen Normen, zum anderen passt er nicht optimal aufs Pferd, sodass anspruchsvollere Übungen nicht möglich sind.

Die Kinder und Jugendlichen haben nun die Initiative ergriffen und wollen während eines Trainingscamps ein Zirkusprogramm auf die Beine stellen. Durch die Vorstellung, bei der es auch ein Kuchenbuffet geben wird, erhoffen sich die Kinder und Jugendlichen ausreichend Spendengelder für einen neuen Voltigiergurt zu erhalten.

Übrigens freuen sich die Emmerthaler Voltis immer über Verstärkung. Kontakt und Informationen erhalten Interessierte bei Julia Pöselt 05155/ 279460.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt