weather-image
Reinhard Luhmann feiert Betriebsjubiläum

Mit "kraftvoller" Arbeit des Betriebsratesüberzeugt

Bückeburg (rd). Am heutigen 1. April kann der Gesamtbetriebsratsvorsitzende von E.ON Westfalen Weser, Reinhard Luhmann (56), auf 40 Jahre Berufstätigkeit beim heimischen Energieversorger E.ON Westfalen Weser und dem Quellunternehmen Elektrizitätswerk Minden-Ravensberg (EMR) zurückblicken. Am 1. April 1969 begann er seine Ausbildung als Starkstromelektriker beim EMR. Nach der Ausbildung war er unter anderem in Minden und Lerbeck als Elektromonteur tätig.

Seit 40 Jahren im Dienst: Reinhard Luhmann. Foto: pr.

Mit dem Ausdruck "kraftvolle Betriebsratsar- beit" sieht der Bückeburger seine 27-jährige Betriebsratsarbeit bei EMR und E.ON Westfalen Weser durchaus treffend bezeichnet. 1995 wurde er Betriebsratsvorsitzender vom EMR. Die Fusion der drei Traditionsunternehmen EMR (Herford), PESAG (Paderborn) und Wesertal (Hameln) im Jahre 2003 zu E.ON Westfalen Weser begleiteten er und sein Betriebsratsteam maßgeblich. 2006 wurde er Gesamtbetriebsratsvorsitzender von E.ON Westfalen Weser. Seit Gründung des Unternehmens ist er erster stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats von E.ON Westfalen Weser. Luhmann ist auch gewerkschaftlich tätig, unter anderem als Mitglied des verdi-Bundesfachausschusses und der E.ON Tarifkommission. Seit 22 Jahren engagiert sich Luhmann ehrenamtlich als Ratsmitglied der SPD in seiner Heimatstadt Bückeburg und war Fraktions- und Gruppenvorsitzender und ist zurzeit Ratsvorsitzender der Kommune. Wenn es die Zeit erlaubt, ist der leidenschaftliche Handball- und Fußballfan bei Heimspielen "seines" Vereins Hannover 96 oder "seines" Handballclubs GWD Minden zu sehen. Seine Erfahrung als ehemaliger Aktiver gibt er mit großer Freude als Betreuer der Altherrenmannschaft des VfR Evesen an die Spieler weiter.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt