20 Jahre Gärtnerei auf dem Rethof / Sonnabend ist "Tag der offenen Tür"

Mit Kopfsalat, Bundzwiebeln und Radieschen zum Erfolg

Scheie (bus). Als Waltraud Loose-Hornung im Mai 1987 zum ersten Mal den Weg von dem westlich von Scheie gelegenen Rethof zum Bückeburger Wochenmarkt ging, hatte sie Kopfsalat, Bundzwiebeln und Radieschen im Gepäck. "Das war aufregend", erinnert sich die damals knapp 30-Jährige. Heute kümmert sie sich mit Ehemann Hans-Jürgen Hornung und fünf fest angestellten Mitarbeitern um das Wohlergehen von etwa 35 unterschiedlichen Gemüsesorten. Die 20. Jahreswiederkehr der Marktpremiere wird am Sonnabend, 2. Juni, auf dem Rethof mit einem "Tag der offenen Tür" gefeiert. "Aufregend ist es noch immer", verrät das Ehepaar.

Waltraud Loose-Hornung und Hans-Jürgen Hornung veranstalten am S


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt