×
Annemarie Rein-Piepho überlässt dem Museum eine Mappe mit Zeichnungen aus dem Sünteltal

Mit Kohle und Stift gegen das Vergessen

Bad Münder (jhr). Bleistift. Pinsel. Feder. Kohle. Ein kritischer Blick auf die Heimat und das Auge einer Künstlerin: Annemarie Rein-Piepho ist eine Institution. Gerade feierte sie ihren 91. Geburtstag – und verteilte aus diesem Anlass Geschenke. Das Museum Bad Münder erhielt jetzt von der Künstlerin eine Mappe mit Zeichnungen und Aquarellen mit Motiven aus der Region zwischen Deister- und Süntel.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt