Ziele: Furcht nehmen und Perspektiven aufzeigen

Mit "Jump" den Einstieg ins Berufsleben erleichtern

Uwe Sanwald (rechts) und Gisbert Droste stellen das Projekt "Jump" vor, das Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben erleichtern soll. Foto: bus Bückeburg (bus). Die Verbesserung der Ausbildungssituation hat sich das Projekt "Jump" auf die Fahnen geschrieben. Insbesondere soll Jugendlichen der Einstieg ins Berufsleben erleichtert werden. Als Ziel nannten Projektleiter Uwe Sanwald und Teamleiter Gisbert Droste, die die auf mehrere Jahre angelegte Aktion im Rathaus vorstellten: "Wir wollen das Gesamtpotential aller Möglichkeiten zum beruflichen Einstieg für Jugendliche in der Region erfassen und transparent machen." Dazu sollten möglichst alle angemeldeten Gewerbebetriebe der Region Bückeburg und Bad Eilsen erfasst werden.

0000437485-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt