weather-image
22°
Anpacken statt motzen: Ilse Adler pflegt ein Beet der Stadt

Mit Engagement zu blühenden Landschaften am Straßenrand

Bad Münder (jhr). Wilde Pflanzen wuchern am Straßenrand. Im Gestrüpp zwischen Bordstein und Gehweg fangen sich Papierreste, Zigarettenkippen, niemand kümmert sich – eine Vorstellung, mit der sich Ilse Adler und ihr Mann Helmut einfach nicht anfreunden können. Sie pflegen bereits seit mehreren Jahren einen Pflanzstreifen im „öffentlichen Raum“ vor ihrem Grundstück, gestern bedankte sich Harald Meyer-Achilles vom Referat Stadtentwicklung für dieses Engagement.

270_008_4897190_lkbm209_1510_Beetpflege57.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt