×
"Venezianisches Barock" ist das Thema der 9. Auflage der Landpartie / Fürst erwartet 30 000 Besucher

Mit einem Gondoliereüber die Schlossgraft

Bückeburg (rc). "Die Landpartie wird wundervoll!" Und damit das Versprechen von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe - gegeben gestern Mittag auf der Auftaktpressekonferenz - auch eintrifft, haben er und sein Organisationsteam um Mechthild Wilke und Alexander Perl keine Mühen gescheut. Vier Tage bieten weit über 100 Aussteller auf dem Areal des Schlosses alles, was das Herz der Gartenfreunde und derjenigen der schönen Künste höherschlagen lässt. 30 000 Besucher werden vom 22. bis 25. Mai erwartet. Die Eröffnung ist - wie immer - am Fronleieichnams-Donnerstag, Punkt 10 Uhr durch den Fürsten.

In diesem Jahr steht die inzwischen neunte Auflage der Landpartie unter dem Thema "Venezianisches Barock". Entsprechend ist auch das Rahmenprogramm gestaltet, das mit Barockopern, Barock-Modenschau, barocker Reitkunst, barocken Kostümen oder venezianischen Karneval auf der "Placa Italia" mitten im Schlosspark aufwartet. Auf der Schlossgraft werden zwei Gondeln schwimmen, die zu Fahrten über die Graft genutzt werden können. Von einer der Gondeln wird der weltbekannte Tenor Terry Barber Arien über das Wasser schmettern. Dazu gibt es natürlich italienische Weine, Antipasti und was es sonst noch so an italienischen Gaumenfreuden gibt. Besonderes erwartet die Besucher in der Schlossremise, wo ein weltbekannter Stoffhersteller ein "Kardinalszimmer" einrichten wird. Drei Tage dauert allein der Aufbau dieses Prunkstückes. Dazu kommt eine Stoffbibliothek. Den ganzen Tagüber flanieren kostümierte Damen und Herren über das Gelände und wollen mit kleinen szenischen Spiel- und Gesangseinlagen die Besucher in ihren Bann ziehen. Flaneure und Reiter mit typisch venezianischen Masken werden zu sehen sein. Die Hofreitschule - sie bietet dreimal täglich eine Reitkunstvorführung an - hat extra ein neues Bild einstudiert: "Der König tanzt". Quadrillen, einhändig geritten, weil die Reiterin ja die venezianische Maske halten muss, werden ebenso gezeigt wie eine Fechtquadrille mit barocken Glockendegen. Eine opulent gestaltete Bühne an der Piazza Italia wird den passenden Rahmen für den Ausflug ins barocke Venedig geben. Hierfür konnte die Landpartie den erfahrenen Bühnen- und Kostümbildner Rico Grese gewinnen. Er kommt mit seiner Entourage von Maskenbildnern, Garderobieren, einem Moderator und 16 ausgebildeten Models eigens aus Berlin angereist. Im Gepäck hat er einem eigenen Bühnenaufbau, der einem venezianischen Palazzo nachempfunden ist. "Trionfo Veneziano - eine vergnügliche Tour durch den Carnevale di Venezia" verspricht die Gruppe Celeste Sirene aus Berlin. Das Stück entführt anhand einer heiteren fiktiven Episode aus dem Leben des berühmten venezianischen Komödiendichters Carlo Goldoni in den Carnevale di Venezia. Was wäre die Landpartie ohne das Thema Garten? Es nimmt wie immer den breitesten Raum ein. Fachvorträge von Gärtnern zu den verschiedensten Gartenpflanzen wie Clematis, Ramblerrosen oder Buchsbäumen gehören zum Programm. Neu ist in diesem Jahr die Bonsai- und Suiseki-Ausstellung. Mit dem Vortragenden Willi Benz konnte ein Fachmann gefunden werden, der der Öffentlichkeit bereits hinlänglich bekannt ist. Das Wichtigste in Kürze: Zeitraum 22. bis 25. Mai; Öffnungszeiten täglich von 10 bis 19 Uhr, Eintritt 13 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben kostenlosen Zugang (kostenlose Kinderbetreuung an allen Tagen durch den Waldorf-Kindergarten). Vom Parkplatz am Hasengarten wird ein Shuttle-Service angeboten. Weitere Infos: www.landpartie-schlossbueckeburg.de.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt