weather-image
17°
BBS startet kurzfristig neue Sprachlernklasse für junge Flüchtlinge ein / Ehemalige Lehrer wieder aktiv

„Mit der rechten Hand auf die blaue Drei“

Rinteln. Ein Sozialarbeiter und sechs junge männliche Flüchtlinge ohne Eltern stehen vor der Tür. Sie wollen Unterricht statt herumzuhängen in der Wohngruppe im Auetal – und das ab morgen, macht der Soziarbeiter deutlich. Die Berufsbildende Schule Rinteln muss die schulpflichtigen Jugendlichen aufnehmen, auch wenn die Unterrichtsversorgung schon jetzt nur noch bei 86 Prozent liegt. Ein „Berufsvorbereitungsjahr Ausländer“ gibt es schon seit Schuljahresbeginn, die Lehrerkapazitäten schienen völlig erschöpft. Doch dann geht noch was: der letzte freie Raum, aus dem Ruhestand reaktivierte Lehrer, mithelfende Schüler und ein Förderprogramm des Landes, alles hilft. Seit Montag gibt es mit nur zwei Wochen Vorlauf eine SPRINT-Klasse, und schon hat sie 13 Schüler.

270_008_7806373_ri_BBSSprchlernklasse1_1012.jpg

Autor:

Dietrich lange


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt