×
Junggesellenclub pflegt bäuerliches Brauchtum

Mit der Erntekrone durchs Dorf

Reinerbeck. Seit Jahrzehnten pflegt der „Junggesellenclub von 1923 Reinerbeck“ altes bäuerliches Brauchtum: Er richtet seit dem letzten Krieg das jährliche Erntefest aus – mit der Erntekrone geht es im Festumzug durch das Dorf und über die Bauernhöfe.

Am Vorabend des Festtages wurde die Erntekrone von der Dorfjugend bei der diesjährigen Erntekönigin Mareike Glöckner gebunden und die fünf Festwagen von den Junggesellen geschmückt. Wochen zuvor waren Roggen, Weizen und Hafer in alter traditioneller Weise mit dem Selbstbinder gemäht und bevorratet worden. Zwar gab es auch in Reinerbeck ganz erhebliche Regengüsse und die Helfer wurden „nass wie die Katzen“, doch sorgten anschließend Speis und Trank für die notwendige Aufwärmung. Am Umzugstag erfolgte dann der Start mit Erntekrone und Erntekönigin sowie der Blaskapelle „Dehmker Solos“ und der gesamten Dorfjugend von klein bis groß durch das Dorf. Vornewegder Erntewagen, eine großartige Augenweide, dahinter die Musik und das „Erntegefolge“ – so ging es über die Dorfstraßen und die Höfe. Unterbrochen von etlichen Ständchen und Halts zur Entgegennahme von speziellen Flaschen und auch Barem sowie Süßigkeiten für die Kids, traf der Festumzug nach Stunden am Dorfgemeinschaftshaus ein. Hier, sehnlichst erwartet, hatte es bereits eine große Kaffeetafel für die Gäste gegeben, und nun öffneten auch die Grillhütte und der Getränkestand. Auch setzte die Kinderbelustigung mit den verschiedensten Attraktionen auf dem Spielplatz ein, während die „Dehmker“ flotte Musikstücke im Zelt zum Besten gaben. Dazu war der Wettergott gnädig gestimmt – das bunte Treiben hatte wider Erwarten viele Besucher angezogen, sodass der Junggesellenclub Reinerbeck zufrieden sein konnte. Längst hatten die „Dehmker Solos“ ihre Noten eingepackt und waren mit Applaus verabschiedet worden, als in der Grillhütte und an den Zapfhähnen noch Hochbetrieb herrschte – das Reinerbecker Erntefest endete spät in der Nacht unter der Erntekrone am Lagerfeuer.wj




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt