×
Im Aerzener Kernort bricht seit Jahren der Einzelhandel weg / Leerstände nehmen immer mehr zu

„Mit dem Multimarkt starben die Läden“

Aerzen. Ein wenig erinnert die Umgestaltung des alten Aerzener Ortskerns an die Geschichte der „Zehn kleinen Negerlein“ (Originaltitel: Ten Little Indians), einem ursprünglich amerikanischen Zählreim in Liedform aus dem 19. Jahrhundert. Nur dass im Ortszentrum von Aerzen keine Menschen verschwinden, sondern Läden und ganze Gebäude, und der Leerstand mehr und mehr um sich greift.

Autor:

Sabine Brakhan


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt