×
Arbeitslos nach 30 Jahren – und was dann ? / Betroffener erzählt vom Strudel der Krise und den Folgen

Mit dem Aus kommt auch die Ungewissheit

Hameln (tk). Noch bis vor zwei Jahren lief in Bernhard Bäumlers Leben (Name von der Redaktion geändert) alles glatt: ein Haus, Ehefrau, fünf Kinder, zwei Autos, hin und wieder Urlaub mit der Familie, und einen Job hatte er auch. Dann kam die Kündigung. Siemens wurde von Nokia aufgekauft, 2000 Stellen waren überflüssig. In einer E-Mail kündigte das Unternehmen den Personalabbau an, wenige Tage später wurde Bäumler zu einem Gespräch mit dem Personalchef gebeten – und da traf ihn ein Schlag vor den Kopf: Aus nach 30 Jahren Betriebszugehörigkeit.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt